Dienstag, 27. Juni 2017

Das Drama um Stada: Warum ETFs Übernahmen immer schwieriger machen

Zuerst wollten drei Gruppen von Finanzinvestoren die hessische Pharmagesellschaft Stada übernehmen - jetzt bekommt keiner den MDAX-Wert. Zumindest vorerst. Denn das Übernahmeangebot von Cinven und Bain hat die geforderte Mindestannahmeschwelle von 67,5 Prozent um zwei Prozentpunkte verfehlt. "Schuld" daran ist zum Teil der Boom der ETFs. Er wird noch so manche Übernahme von Aktiengesellschaften scheitern lassen. Nicht nur in Deutschland.

Montag, 26. Juni 2017

Die Italienische Bankenkrise lässt die Börse kalt

Eigentlich galt die italienische Bankenkrise als Alptraum der Börse. Und jetzt ist es amtlich: zwei kleinere italienische Banken, die Veneto Banca und der Banca Popolare di Vicenza, sind pleite und müssen abgewickelt werden. Die Börsianer stört das aber wenig. In Deutschland jagt der Dax nach neuen Rekorden. Bleiben die Anleger zu Recht gelassen?

Freitag, 23. Juni 2017

Freitagsfrage: Warum gilt ein niedriger Ölpreis als schlecht für die Börse?

Der Ölpreis sinkt – und die Börsianer zucken zusammen. Sinkende Notierungen für Rohöl haben in den vergangenen Jahren schon verschiedentlich als Begründung für schlechte Börsentage herhalten müssen. Warum ist ein niedriger Ölpreis aber Grund für Ängste von Anlegern?

Donnerstag, 22. Juni 2017

Uber-Gründer vor die eigene Tür gesetzt

Unantastbar schien seine Macht: Uber-Gründer Travis #Kalanick steht für die disruptive Entwicklung durch neue Ideen und Technologien – auch #Uberisierung genannt; er galt als der kreative Kopf und Macher, besitzt die Mehrheit der Anteile an #Uber und wurde dennoch geschasst. Was ist da schief gelaufen beim wertvollsten Start-up der Welt?

Mittwoch, 21. Juni 2017

Online-Banking-Sicherheit: Wachsam bleiben – auch bei der guten, alten Briefpost

„Es fehlt mir Ihre IBAN & BIC“, lautete der Betreff der Spam-Mail, der wohl auch den Gutgläubigsten stutzig machen würde, was der Absender wohl im Schilde führe.

Dienstag, 20. Juni 2017

Gebranntes Kind: Frankreichs Regierung sollte nicht zu viel versprechen

Als vor fünf Jahren Francois Hollande das Ruder in Frankreich übernahm, versprach er viel - viel zu viel, wie sich am Ende seiner Amtszeit herausstellte. Sein Nachfolger Emmanuel Macron und seine Regierung zeigen sich kaum bescheidener. Hoffentlich geht nicht auch dieser Schuss nach hinten los.

Montag, 19. Juni 2017

Brexit: Jetzt gehts los!

In Brüssel ist zum ersten mal die Verhandlungsrunde für den Brexit zusammengekommen. Wer will was? Und wie sind die Machtverhältnisse verteilt? Und was erhofft sich die Börse?

Freitag, 2. Juni 2017

Wir machen Pfingstferien

... und genießen das hoffentlich lang anhaltende Sommerwetter. 
Ab 19. Juni sind wir wieder für Sie da!







Donnerstag, 1. Juni 2017

Legendärer Report: "Internet Trends 2017"

Mary Meeker’s jährlicher Report ‚#Internet Trends‘ findet aufgrund der fundierten Analyse stets viel Beachtung. Gestern präsentierte #Meeker den neuesten Bericht. Jahr für Jahr wird er umfangreicher, 2017 sind es 355 Seiten geballte Fakten. Hier die wichtigsten Punkte in Kürze.

Mittwoch, 31. Mai 2017

Immer des G'schiss mit der Abgeltungsteuer

Die Gegner der 25-prozentigen Abgeltungsteuer auf Kapitalerträge haben weitere Verbündete bekommen – die deutschen Steuerberater. Auf ihrer Jahrestagung in München machen sie sich für die Abschaffung stark. Frei nach Monaco Franze hört das Gezeter um die Abgeltungsteuer auch im Jahre neun ihrer Anwendung nicht auf.