Donnerstag, 25. August 2016

Das Sommerrätsel 2016 - Frage 18

Griechenland und kein Ende: Die Schuldenkrise ist noch lange nicht gelöst und wieder einmal standen in diesem Frühjahr die Verhandlungen um neue Kredite für das Land auf der Kippe.

Mittwoch, 24. August 2016

Das Sommerrätsel 2016 - Frage 17

Spreads, also die Differenz zwischen An- und Verkaufskurs für Wertpapiere, kosten den Anleger Geld. Da klingt das gut, wenn etwa die Börse Stuttgart einen spreadlosen Handel anbietet. Doch nicht immer ist er auch wirklich lukrativ.

Dienstag, 23. August 2016

Das Sommerrätsel 2016 - Frage 16

Die Einlagensicherung in Deutschland orientiert sich nach europäischen Spielregeln. Die wurden jüngst nochmals geändert.

Montag, 22. August 2016

Das Sommerrätsel 2016 - Frage 15

Bayerns Finanzminister Markus Söder hat wegen der Minizinsen eine Verdoppelung des Sparerfreibetrags gefordert.

Freitag, 19. August 2016

Das Sommerrätsel 2016 - Frage 14

Wenn Bilanzen oder Quartalsberichte veröffentlicht werden, hören Anleger immer dann besonders aufmerksam zu, wenn das Unternehmen seinen Ausblick präsentiert. Der hilf aber nur dann weiter, wenn er auch halbwegs eintrifft.

Donnerstag, 18. August 2016

Das Sommerrätsel 2016 - Frage 13

Grosse Trends zu erkennen ist für Langfristanleger immens wichtig. Doch so mancher kommt schon bei den Begriffen ins Schwimmen.

Mittwoch, 17. August 2016

Das Sommerrätsel 2016 - Frage 12

Hätte ich doch mal an dem Tag gekauft oder verkauft – welcher Anleger macht sich nicht zuweilen solche Vorwürfe. Zu Recht?

Dienstag, 16. August 2016

Das Sommerrätsel 2016 - Frage 11

Blaublütige Aktien – gibt es so etwas? In gewisser Weise schon, denn so genannte Dividenden-Aristokraten werden von Anlegern heiß geliebt.

Montag, 15. August 2016

Kleine Pause...

... für alle Sommerrätsler. Immerhin ist heute Feiertag in Bayern. Morgen geht es weiter.

Freitag, 12. August 2016

Das Sommerrätsel 2016 - Frage 10

Flüchtlingskrise, Infrastrukturausgaben und andere Belastungen: Der bundesdeutsche Staatshaushalt musste 2015 viele Zusatzaufgaben aushalten. So gesehen ist die Bilanz erfreulich.